cycling4fans REGISTER | KALENDER | USER | TEAM | SUCHE | FAQ | START

Cycling4Fans - Forum » Radsport » Große Rundfahrten Forum » Giro d'Italia 2020 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (39): « erste ... « vorherige 35 36 37 38 [39]
Zum Ende der Seite springen Giro d'Italia 2020
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Heute, 17:24

Bergkönig
Bergziege

Dabei seit: 28.05.2005
Herkunft: Swisttal

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ocaña
Karrenz heute bei 1:05h.

Nach 30 Minuten sind 41 drinnen.


Müssten alle da sein


ANTWORTEN        ZITIEREN     
Heute, 18:04

Ocaña
Das Schießen bleibt Alfa und Omega in Biathlon

images/avatars/avatar-4929.jpg

Dabei seit: 14.05.2006
Fan von: Guillaume Martin

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ocaña
1 Kelderman
2 Hindley 0:12
3 TGH 0:15


So kamen sie beim Tirreno Zeitfahren rein. Waren 10 Kilometer.

Kelderman 0:47
Geoghagan Hart 1:00
Hindley 1:06




__________________
"You can easily tell a Northener: he/she feels guilty doing nothing. Even doing nothing for them is programmed, labeled, and has to be learned using some Yoga instructor."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
Heute, 18:42

cervelo
Capitaine de la Route

images/avatars/avatar-3854.jpg

Dabei seit: 10.07.2004
Fan von: cervélo, Bjarne Riis, CSC, Fabian Cancellara, Carlos Sastre, Ivan Basso, Samuel Sanchez, Damiano Cunego, Alessandro Ballan, Faithless

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Klingt ja eigentlich nach einem tollen Tag für Sunweb - Etappe gewonnen, Gesamtführung übernommen. Letztendlich steht der Gesamtsieg beim Giro nach dieser Etappe wohl stärker in Frage als davor. Denn es war klar, dass Almeida keine Chance auf den Gesamtsieg hat.

Für mich sah es auch so aus, als hätte Keldermann im Tal zwischen Stilfser Joch und Schlussanstieg tatsächlich einen psychischen Knacks bekommen, als das Teamfahrzeug zu Hindley vorzog. Wer weiß was da in einem Sportler im Kopf vorgeht am Rande der physischen Belastbarkeit. Kühles Kalkulieren fällt jedenfalls sicherlich schwer bei schmerzenden Beinen, frierenden Händen und nicht mehr fühlbaren Füßen.

Jedenfalls wäre es sicherlich besser für Sunweb gewesen, hätte Keldermann 40 Sekunden weniger auf Hart verloren. Das hätten sie mit einer anderen Teamtaktik sicherlich erreichen können. Dann wäre der Giro-Sieg beinahe sicher.

Auf jeden Fall war es die geilste Etappe, die ich seit langem gesehen habe. Vor drei Jahren bin ich mit meinem damals 10-jährigen Sohn von Prad aufs Stilfser Joch gefahren. Das waren gerade tolle gemeinsame Erinnerungen am Fernsehen.


ANTWORTEN        ZITIEREN     
Heute, 19:45

PassoGiovo
Pavé-Experte

images/avatars/avatar-4917.jpg

Dabei seit: 04.07.2017
Herkunft: Erzgebirge
Fan von: gutem Sport

ONLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Beste Etappe bei einer GT dieses Jahr. Hindley sah am Schlussanstieg wieder am stärksten aus. Der hätte heute locker Maglia Rosa fahren können. Bin mal gespannt, ob sich das noch rächt und er den Hans macht.


ANTWORTEN        ZITIEREN     
Seiten (39): « erste ... « vorherige 35 36 37 38 [39] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Cycling4Fans - Forum » Radsport » Große Rundfahrten Forum » Giro d'Italia 2020

ImpressumDatenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

 
Cycling4Fans-Forum