cycling4fans REGISTER | KALENDER | USER | TEAM | SUCHE | FAQ | START

Cycling4Fans - Forum » Off Topic » Sofa Lounge » der offizielle fernseh thread » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (458): « erste ... « vorherige 454 455 456 457 [458]
Zum Ende der Seite springen der offizielle fernseh thread
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
09.07.2019 02:06

tal
inspired by climbing

images/avatars/avatar-4740.jpg

Dabei seit: 25.03.2008

ONLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

What We Do in the Shadows 1. Staffel - 8,5/10

Vampire in Staten Island. Sehr, sehr lustig.

https://www.youtube.com/watch?v=8V9up9cbXBU


ANTWORTEN        ZITIEREN     
09.07.2019 21:59

ogkempf
Tippspielweltmeister

images/avatars/avatar-4692.jpg

Dabei seit: 29.12.2001
Herkunft: Rotterdam
Fan von: Studenten

ONLINE
   EMAIL |  WWW |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ogkempf
Jessica Jones S02 - 4/5
Der Spannungsbogen der meisten Superheldserien baut sich eigentlich immer zum Finale hin langsam auf und explodiert und entschaedigt dann fuer manch mageren Moment im Bauch der Staffel.
Jessica Jones hat fast einen umgedrehten Aufbau, der Beginn ist sehr stark: dunkel, witzig, interessant schnell...und dann schlaeft die Sache immer mehr ein, die letzten 2-3 Folgen sind eigentlich vor allem um Staffel 3 einzulaeuten bzw. aufzubauen.
Insgesamt eine gute Staffel, aber das Ende hinterlaesst schon einen etwas bitteren Beigeschmack.


Jessica Jones S03 - 4,75/5
Dieses Mal wieder der normale Marvel Aufbau des traegen Beginns. Und dann immer mehr Vollgas. Ich fand nicht Alles immer komplett logisch, aber richtig stoerend waren die kleinen Logikpannen nicht.
Tolle Show, haette noch gern weitergehen duerfen weil die Story noch mehr hergibt. Grosser Verlust fuer Netflix!



Zitat:
Original von ogkempf
Stranger Things S02 - 5/5
War es so gut wie die erste Staffel? Nein! Habe ich Skrupel dennoch 5/5 zu geben? Absolut nein!
Die ersten zwei Folgen waren eher oede, das Ende eher kitschig, logisch gab es auch zwei bis drei groessere Probleme fuer mich, aber der Mittelteil ist trotzdem so spannend und fantastisch, dass ich Probleme hatte meinen Koerper nachts ins Bett zu bekommen. Das ist mir schon laenger nicht mehr passiert.
Wie schon in der ersten Staffel finde ich bei den hervorragenden schauspielerischen Leistungen vor allem die Kinder ueberragend - und da allen voran Millie Bobby Brown. Das Kind ist 13. Die ist einfach un-fass-bar. In Beyond Stranger Things hoert und sieht man sie auch mal ausserhalb ihrer Rolle als Eleven. Sie kommt auch in keinster Weise wie 13 rueber - und ich kenne extrem viele 13 Jaehrige fuer mein Alter großes Grinsen
Prinzipiell ist sie wohl schon ein Star - aber die wird noch viel groesser werden, das geht nicht anders.
Es ist schon fast unehrerbietig ihn erst als Zweiten zu nennen, denn auch Gaten Matarazzo ist unvorstellbar gut fuer sein Alter (15). Er hat natuerlich auch die mit Abstand coolste Rolle - aber die haben sie ihm inzwischen auch auf den Leib geschrieben denke ich. Wahnsinnig gut, fuer eine ganz grosse Karriere ist er vielleicht etwas zu markant...um "haesslich" zu vermeiden. Auch Schnapp und Wolfhard sind ueberragend, allerdings finde ich ihre Rollen deutlich eindimensionaler als Eleven und Dustin.
Was Kinderstars betrifft, habe ich solche oder aehnliche Leistungen bisher nur von Leo, Osment und Fanning gesehen habe.
Insgesamt finde ich den zur Zeit kreirten Hype voellig zu Recht. Ich bezweifel aber, dass die Story noch viel laenger gestreckt werden kann. Sogar eine dritte Staffel finde ich ziemlich gefaehrlich, wenn da nichts grundlegend Neues kommt.


Stranger Things S03 - 4,75/5
Die Story konnte definitiv noch um eine Staffel gestreckt werden! Problemlos! Allerdings wird es fuer eine eventuelle vierte Staffel noch schwerer, da storymaessig irgendwie die Kurve zu bekommen. Ich hoffe eigentlich fast, dass keine neue Staffel kommt, obwohl ST eine meiner absoluten Lieblingsshows ist!
Im Gegensatz zu Staffel 2 geht es dieses Mal gleich voll los und die Show kennt von Beginn bis Ende eigentlich keine Laengen.
Die Show ist ziemlich nahe an der Perfektion, mit allen oben genannten Punkten, die nohc immer gelten. Ein Detail fand ich trotzdem nervig:
Staffel 1 war phasenweise ziemlich witzig. In Staffel 2 war das deutlich weniger der Fall. In Staffel 3 hat man den Humor zurueck gefunden. Das ist gut. Ich mag Humor. Teilweise aber sind die Gags wirklich extremst gesucht und hoelzern, was unnoetig und super schade ist. Ein wenig mehr Anspruch bei den Checks der eigenen Witze waere hier wirklich wuenschenswert gewesen.
Ansonsten: Grossartig!




__________________
Radsport ist Scheiße - und nichts wird besser!
ANTWORTEN        ZITIEREN     
12.07.2019 01:17

tal
inspired by climbing

images/avatars/avatar-4740.jpg

Dabei seit: 25.03.2008

ONLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Escape at Dannemora 8,5/10

Spannendes Drama um einen Gefängnisausbruch. Beruht auf wahren Begebenheiten. Mit Benicio del Toro und Patricia Arquette (Golden Globe für diese Rolle).

Trailer


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von tal: 12.07.2019 01:17.

ANTWORTEN        ZITIEREN     
18.07.2019 19:21

ogkempf
Tippspielweltmeister

images/avatars/avatar-4692.jpg

Dabei seit: 29.12.2001
Herkunft: Rotterdam
Fan von: Studenten

ONLINE
   EMAIL |  WWW |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ogkempf
Suits S06 - 4,5/5
Sie haben den Beginn nicht hollywoodmaessig versaubaselt! Der Beginn der Staffel war absolut grandios und schloss in Allem nahtlos an das an, was in Staffel 5 zu sehen war.
Danach passierte - auf gehobenem Niveau - schon ziemlich genau was ich befuerchtet hatte und das Niveau sank in hollywoodklischees ab.
Insgesamt aber trotzdem sehr gute Unterhaltung, vor allem der Staffelbeginn!


Suits S07 - 3,5/5
In groben Zuegen ziemlich unglaubwuerdig. Niemand darf wissen, dass Mike an einem Pro Bono Fall arbeitet, aber Mike begleitet alle Treffen mit moeglichen Zeugen. Der Managing Partner wird in einem 30s Gespraech festgelegt, ein neuer Partner wird ebenso angenommen, die Faelle an sich (und ihre Loesungen) sind auch unter dem Suits Niveau. Insgesamt sicher nicht schlecht, aber sicher auch nicht gut.
Wird Zeit fuer ein schoenes Serienende.



Zitat:
Designated Survivor S02 - 2,75/5
Boah...was geht das bergab. Die Story hat nichts mehr dem Titel zu tun, es ist einfach nur noch eine miese Serie ueber einen megageilen Praesidenten. Im Case of the week werden alle kontemporaeren Probleme fachgerecht in 40 Minuten abgewickelt. Von Naturkatastrophen ueber die Tuerkei, Mexiko, Killerviren und Terroristen...alles ist dabei.
Wo man die Story um den Praesidenten und sein Team noch einigermassen schlucken koennte, wird es bei allem was die FBI Agentin Hannah Wells betrifft einfach ur komplett laecherlich. Komplett.



Designated Survivor S02 Teil 2 - 2,75/5
Es gibt tatsaechlich noch mehr kontemporaere Probleme! Korea, Kuba, russische Spione, machthungerige Politiker im Zeiparteiensystem, die Medien, noch mehr Naturkatastrophen...die Welt ist schoen. Und witzig, wenn man sich darauf einigt, dass diese Show Trash ist. Da sie das eigentlich gar nicht sein soll gibt das natuerlich leichte Abzuege in der B-Note.
Der Praesident, dessen Popularitaet im 5-Folgen-Takt von 90% zu 10% und wieder zuruek schwankt, loest alle auf ihn zurasenden Probleme mit atypisch unpolitischer Ethik, dabei passt sich die Absurditaet der Loesungen gern an die der Probleme an.
Hatte ich Hannah Wells schon erwaehnt? Die Megasuperhypergeheimagentin? Sowohl das FBI als auch der CIA koennten dank ihr aufgeloest werden. Sie loest alle Faelle innerhalb des Landes mit Hilfe einiger Freunde. Wenn der Praesident in einem feindlichem Land mit einem Seal Team hinter die Linien vorstossen will, dann schickt er natuerlich Wells mit. Sowohl in Faust- als auch in Schusswaffengefechten ist sie jedem Gegner ueberlegen. Immer. Bis das 16 jaehrige Maedchen in seiner Studentenwohnung auf sie traf...

Trash.


Designated Survivor S03 - 3,25/5
Alle Probleme dieser Welt wurden in der letzten Staffel vom Praesidenten geloest, natuerlich liegt er im Duell um seine Wiederwahl aussichtslos zurueck. Gluecklicherweise kann er sich in dieser Staffel einigermassen auf die Wahl konzentrieren, denn ausser ein paar White Supremacy Verschwoerungen lenkt ihn kaum etwas vom Wahlkampf ab.
Auch Hannah Wells hat dieses Mal nur ein Problem, das allerdings ist so schwerwiegend, dass sie es nicht in einer Folge loesen kann. Unvorstellbar!
Hoehepunkt der Staffel ist der wohl erfreulichste Serientod einer Figur!

Insgesamt nicht mehr ganz so laecherlich wie die letzte Staffel, man versucht ein bisschen House of Cards fuer Arme zu sein. Und genau das ist an auch.




__________________
Radsport ist Scheiße - und nichts wird besser!
ANTWORTEN        ZITIEREN     
Seiten (458): « erste ... « vorherige 454 455 456 457 [458] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Cycling4Fans - Forum » Off Topic » Sofa Lounge » der offizielle fernseh thread

ImpressumDatenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

 
Cycling4Fans-Forum