cycling4fans REGISTER | KALENDER | USER | TEAM | SUCHE | FAQ | START

Cycling4Fans - Forum » Radsport » Die Profi-Szene » Weltmeisterschaften in ferner Zukunft » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (21): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Zum Ende der Seite springen Weltmeisterschaften in ferner Zukunft
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
12.08.2009 23:54

Ocaña
Das Schießen bleibt Alfa und Omega in Biathlon

images/avatars/avatar-4929.jpg

Dabei seit: 14.05.2006
Fan von: Guillaume Martin

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
Weltmeisterschaften in ferner Zukunft

Italiens Städte bewerben sich fleißig weiter um so ziemlich jede Weltmeisterschaft, die in den nächsten Jahren so ansteht.

2012 - Genua, Sochi, Sallanches, Niederlande (Region Limburg), Belgien (Flandern)

2013 - Florenz, Sallanches

2014 -

2015 - Bergamo

Sehr interessant ist auch die Tatsache, dass 2012 das 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren zurückkehren soll.




__________________
"You can easily tell a Northener: he/she feels guilty doing nothing. Even doing nothing for them is programmed, labeled, and has to be learned using some Yoga instructor."

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ocaña: 17.09.2017 18:03.

ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 00:00

ogkempf
Tippspielweltmeister

images/avatars/avatar-4692.jpg

Dabei seit: 29.12.2001
Herkunft: Rotterdam
Fan von: Studenten

OFFLINE
   EMAIL |  WWW |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Ich hoffe 2012 auf Limburg oder Flandern. Und dann einen wirklich coolen Kurs. Wobei ich das eigentlich selbst nicht glaube. In Limburg wuerde man wohl wieder den cauberg ansteuern, statt Keutenberg oder Eyserbos, die werden wohl fuer zu schmal befunden schmollend

Und in Flandern werden die richtig coolen Anstiege wohl aus dem gleichen grund ausgespart werden.

Ich finds schade, soll es doch eine richtig klassische Wm geben, da gehoeren diese Strassen dazu.

Das 100km MZF fand ich immer cool. Irgendwie aber voellig unzeitmaessig. Kann mir schwer vorstellen, dass da vier starke EZFer in einem Team zusammenkommen. Trainieren zusammen wird schwer, da in der laufenden Saison dafuer kaum Platz gemacht werden kann. Wer sich auf das EZF richten will, kann das MZFG kaum im Vorbeigehen mitnehmen, ausser es laege weit vor dem EZF. Aber so ungeheuer viel Platz davor ist ja nicht, selbst wenn man es vor das EZf der U23 und Frauen legt.




__________________
Radsport ist Scheiße - und nichts wird besser!
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 07:20

blaireau
Soigneur

images/avatars/avatar-2183.jpg

Dabei seit: 22.07.2004
Herkunft: Zürich
Fan von: Ottavio Bottecchia

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

In Genua wäre natürlich ein fantastischer Stadtkurs möglich. Spektakulär und mit vielen Höhenmetern.

Das 100km MZF gibt ein Rennen mit völlig ungewissem Ausgang. Kann mir aber nicht vorstellen, dass die besten Profis/Zeitfahrer daran irgendwie interessiert sind, ausser sie hätten aufs Alter nie eine WM-Medaille gewonnen und wollten unbedingt eine.




__________________
"I just dropped in to see what condition my condition was in"
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 07:21

Kette rechts
nach Diktat verreist

images/avatars/avatar-4335.jpg

Dabei seit: 29.08.2006
Herkunft: 55411 Rhein-Nahe-Eck
Fan von: meiner Mutter, Pippi L., Bella Jorge, Fender Bassgitarren

OFFLINE
   EMAIL |  WWW |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Weltmeisterschaften in ferner Zukunft.

Zitat:
Original von Ocaña
Sallanches


Das wäre ja fein Gut gemacht Aber wahrscheinlich würden die Streckenplaner dann sämtliche HC´s und Kat 1´s, die es dort ja zu Unmengen gibt, rechts und links liegen lassen Grübelnd




__________________
www.christianschweser.de Radsport-Hopping aus Leidenschaft !
Es gibt einen optimalen Belag um mit einer Rennmaschine darüber zu fahren: Kopfsteinpflaster !
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 08:17

Helling
Zwischensprintanzieher

Dabei seit: 16.07.2006

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
Warum nicht mehr Abwechsulng?

Man sollte einfach bei den Kursen mehr variieren. Mal was Flaches für Sprinter, dann die üblichen Kurse (mittelschwer, 2 Berge a 100 hm) aber auch mal einen Kurs mit einem schweren Berg fahren. man müsste sich aber dann von dem Rundensystem verabschieden.
Eine WM auf dem Kurs der Ronde oder LBL, das wär mal was!
Auch die Sprinter sollten in die Regenbogentrikotvergabe mit einbezogen werden. Zolder war ja auch nicht so langweilig, wie man befürchtet hatte.


ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 09:02

blaireau
Soigneur

images/avatars/avatar-2183.jpg

Dabei seit: 22.07.2004
Herkunft: Zürich
Fan von: Ottavio Bottecchia

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Warum nicht mehr Abwechsulng?

Zitat:
Original von Helling
Auch die Sprinter sollten in die Regenbogentrikotvergabe mit einbezogen werden.


Ein Weltmeistertitel ist ein Titel für die stärksten Rennfahrer. Ich wüsste nicht, was reine Sprinter in dieser Liga verloren hätten.

Ein Massenankunft zeigt schon, dass da allerhand Fahrer zeitgleich ankommen, die keineswegs zu den Stärksten gerechnet werden können.




__________________
"I just dropped in to see what condition my condition was in"
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 09:46

Ocaña
Das Schießen bleibt Alfa und Omega in Biathlon

images/avatars/avatar-4929.jpg

Dabei seit: 14.05.2006
Fan von: Guillaume Martin

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Weltmeisterschaften in ferner Zukunft.

Zitat:
Original von Kette rechts
Das wäre ja fein Gut gemacht Aber wahrscheinlich würden die Streckenplaner dann sämtliche HC´s und Kat 1´s, die es dort ja zu Unmengen gibt, rechts und links liegen lassen Grübelnd


20-mal die Côte de Domancy wie 1980 und das Rennen wird auch schwer genug.

Zitat:
Original von Helling
Man sollte einfach bei den Kursen mehr variieren. Mal was Flaches für Sprinter, dann die üblichen Kurse (mittelschwer, 2 Berge a 100 hm) aber auch mal einen Kurs mit einem schweren Berg fahren. man müsste sich aber dann von dem Rundensystem verabschieden.
Eine WM auf dem Kurs der Ronde oder LBL, das wär mal was!
Auch die Sprinter sollten in die Regenbogentrikotvergabe mit einbezogen werden. Zolder war ja auch nicht so langweilig, wie man befürchtet hatte.


Geelong 2010 und Kopenhagen 2012 sind eigentlich sehr sprinterfreundlich. Rennen wie die Ronde sollten die Ronde bleiben. Das ist einzigartig.

Zitat:
Original von ogkempf
Ich hoffe 2012 auf Limburg oder Flandern. Und dann einen wirklich coolen Kurs. Wobei ich das eigentlich selbst nicht glaube. In Limburg wuerde man wohl wieder den cauberg ansteuern, statt Keutenberg oder Eyserbos, die werden wohl fuer zu schmal befunden schmollend

Und in Flandern werden die richtig coolen Anstiege wohl aus dem gleichen grund ausgespart werden.


Cauberg+Bemelenberg nehme ich an. Also das was man schon von Weltmeisterschaften kennt und eigentlich so schlecht nicht ist. Die beiden von dir genannten Anstiege fände ich aber auch wesentlich spannender.

Ronse war ja zweimal Austragungsort von Weltmeisterschaften und brachte den Kruisberg ein, Waregem stellte den Tiegemberg und eine 1500m lange Ksp-Passage. Moorslede 1950 kilometerweise KSP und zweimal den Kemmelberg.
Rund um Oudenaarde könnte man keinen schlechten Kurs bauen. Steenbeekdries, Taaienberg und Eikenberg sind recht nah beisammen und man bekommt eine halbwegs kurze Runde um die 16 Kilometer zusammen.




__________________
"You can easily tell a Northener: he/she feels guilty doing nothing. Even doing nothing for them is programmed, labeled, and has to be learned using some Yoga instructor."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 10:13

conconi
dottore

Dabei seit: 26.02.2006
Herkunft: Ferrara
Fan von: Filippo Simeoni

OFFLINE
WWW |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Weltmeisterschaften in ferner Zukunft.

Zitat:
Original von Ocaña
Italiens Städte bewerben sich fleißig weiter um so ziemlich jede Weltmeisterschaft, die in den nächsten Jahren so ansteht.

Hmm, langsam ein wenig übertrieben... aber Verona wäre eigentloch schon mal wieder dran. Augenzwinkern

Was die Berge/Schwierigkeit angeht kann ich nur zustimmen, eine WM wie Bogotá wäre eine feine Sache. Zumindest alle paar Jahre mal.




__________________
Alberto Contador ist der König der Hoffnung und das Symbol des neuen Radsports. Mit ihm beginnt eine neue Ära. Nach diesem Sieg sollte der Radsport wieder ein Sport ohne Verdächtigungen und ohne Chemie sein. - AS
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 10:22

ogkempf
Tippspielweltmeister

images/avatars/avatar-4692.jpg

Dabei seit: 29.12.2001
Herkunft: Rotterdam
Fan von: Studenten

OFFLINE
   EMAIL |  WWW |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Warum nicht mehr Abwechsulng?

Zitat:
Original von blaireau
Zitat:
Original von Helling
Auch die Sprinter sollten in die Regenbogentrikotvergabe mit einbezogen werden.


Ein Weltmeistertitel ist ein Titel für die stärksten Rennfahrer.


Das halte ich
1. fuer eine falsche Behauptung
2. fuer schwer messbar, wer denn nun der staerkste Rennfahrer ist.




__________________
Radsport ist Scheiße - und nichts wird besser!
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 10:48

schnippler^2
Ochse

images/avatars/avatar-4887.jpg

Dabei seit: 23.07.2009
Herkunft: Berlin

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Warum nicht mehr Abwechsulng?

Zitat:
Original von ogkempf
Zitat:
Original von blaireau
Ein Weltmeistertitel ist ein Titel für die stärksten Rennfahrer.


Das halte ich
1. fuer eine falsche Behauptung
2. fuer schwer messbar, wer denn nun der staerkste Rennfahrer ist.


Der stärkste Rennfahrer ist natürlich Lance Armstrong. ja großer meister...

Man könnte ja zu einer WM 6 Rennen anbieten: Ein Mannschaftszeitfahren, ein flaches Zeitfahren, ein Bergzeitfahren, ein Rennen mit flachem Profil, eines mit hügeligem Profil und eines mit Bergankunft.

Wofür sich die einzelnen Fahrer anmelden, bleibt ihnen (bzw. dem jew. Landesverband) überlassen.




__________________
Ich hab die Tour 1997 nicht gesehen. Sachsen Tour war interessanter. Ganz ehrlich.
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 10:52

blaireau
Soigneur

images/avatars/avatar-2183.jpg

Dabei seit: 22.07.2004
Herkunft: Zürich
Fan von: Ottavio Bottecchia

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Warum nicht mehr Abwechsulng?

Zitat:
Original von ogkempf
2. fuer schwer messbar, wer denn nun der staerkste Rennfahrer ist.


Mach ein Rennen, in dem die Chancen gut sind, dass es zum Solosieg oder zur 2er oder 3er Ankunft kommt. Dann ist es nicht gemessen, aber nicht schlecht geschätzt.




__________________
"I just dropped in to see what condition my condition was in"
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 10:53

schnippler^2
Ochse

images/avatars/avatar-4887.jpg

Dabei seit: 23.07.2009
Herkunft: Berlin

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Warum nicht mehr Abwechsulng?

Zitat:
Original von blaireau
Zitat:
Original von ogkempf
2. fuer schwer messbar, wer denn nun der staerkste Rennfahrer ist.


Mach ein Rennen, in dem die Chancen gut sind, dass es zum Solosieg oder zur 2er oder 3er Ankunft kommt. Dann ist es nicht gemessen, aber nicht schlecht geschätzt.


Und ein Cavendish oder bel. anderer Sprinter wird nie als bester Fahrer gelten können. Na ja ...




__________________
Ich hab die Tour 1997 nicht gesehen. Sachsen Tour war interessanter. Ganz ehrlich.
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 11:51

Ocaña
Das Schießen bleibt Alfa und Omega in Biathlon

images/avatars/avatar-4929.jpg

Dabei seit: 14.05.2006
Fan von: Guillaume Martin

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Warum nicht mehr Abwechsulng?

Ich denke, dass man sich für 2012 wirklich mit Sochi anfreunden kann. Die UCI Verantwortlichen sind ja auch nur bedürftige Funktionäre, die einen gewissen Lebensstandard erreichen müssen.

Armstrong bringt für 2011 wohl ein Etappenrennen nach Colorado, möglicherweise ja auch eine Weltmeisterschaft an die Westküste.




__________________
"You can easily tell a Northener: he/she feels guilty doing nothing. Even doing nothing for them is programmed, labeled, and has to be learned using some Yoga instructor."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 20:59

blaireau
Soigneur

images/avatars/avatar-2183.jpg

Dabei seit: 22.07.2004
Herkunft: Zürich
Fan von: Ottavio Bottecchia

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Warum nicht mehr Abwechsulng?

Zitat:
Original von schnippler^2
Und ein Cavendish oder bel. anderer Sprinter wird nie als bester Fahrer gelten können. Na ja ...

Nein. Warum auch? Weil ihn ein Mannschaftszug in einer Flachetappe zum Sieg pilotieren kann?

Ein grosser Sprinter. Aber deswegen ein wirklich grosser Radfahrer? Da wird mehr kommen müssen.




__________________
"I just dropped in to see what condition my condition was in"
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 22:42

Aubisque
Gruppetto-Fahrer

images/avatars/avatar-3675.jpg

Dabei seit: 16.10.2006
Herkunft: Buchholz (Nordheide)
Fan von: Tour de France, GP Buchholz

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Warum nicht mehr Abwechsulng?

Zitat:
Original von blaireau
Ein Weltmeistertitel ist ein Titel für die stärksten Rennfahrer.


Wenn das wirklich so sein sollte, müßte der Termin von Ende September in den August verlegt werden. Zum Ende der Saison sind etliche Fahrer der GTs schon mit den Vorbereitungen für das Folgejahr beschäftigt. Viele haben im September die Renntätigkeiten bereits eingestellt oder befinden sich nicht mehr in Top-Form.


ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 22:46

blaireau
Soigneur

images/avatars/avatar-2183.jpg

Dabei seit: 22.07.2004
Herkunft: Zürich
Fan von: Ottavio Bottecchia

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Warum nicht mehr Abwechsulng?

Zitat:
Original von Aubisque
Zitat:
Original von blaireau
Ein Weltmeistertitel ist ein Titel für die stärksten Rennfahrer.


Wenn das wirklich so sein sollte, müßte der Termin von Ende September in den August verlegt werden.


Besser als in irgendwelchen Flachrennen im Oktober. Muss jeder Verband selber wissen, was er mit seinem Sport anstellt.




__________________
"I just dropped in to see what condition my condition was in"
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.08.2009 22:50

Aubisque
Gruppetto-Fahrer

images/avatars/avatar-3675.jpg

Dabei seit: 16.10.2006
Herkunft: Buchholz (Nordheide)
Fan von: Tour de France, GP Buchholz

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Weltmeisterschaften in ferner Zukunft.

Zitat:
Original von Ocaña
Italiens Städte bewerben sich fleißig weiter um so ziemlich jede Weltmeisterschaft, die in den nächsten Jahren so ansteht.


Die Umstände der WM in Stuttgart 2007 werden wohl zur Folge haben, daß es in den nächsten 20 Jahren keine WM mehr in Deutschland geben wird. unglücklich


ANTWORTEN        ZITIEREN     
19.08.2009 09:18

tal
inspired by climbing

images/avatars/avatar-4740.jpg

Dabei seit: 25.03.2008

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von blaireau
In Genua wäre natürlich ein fantastischer Stadtkurs möglich. Spektakulär und mit vielen Höhenmetern.


Hier steht etwas über den geplanten Kurs.

Il tracciato di gara prevede un anello di 17,5 chilometri da ripetersi più volte per raggiungere i circa 260 chilometri complessivi della prova in linea. Partenza e arrivo saranno in via Cadorna, poi via XX Settembre, piazza De Ferrari, piazza Corvetto e su per piazza Manin, Via Cabella e poi circonvallazione a monte fino a Righi, discesa per via Gramsci, Porto Antico, via S.Lorenzo, piazza De Ferrari, via Dante, via Fieschi, Foce, Via F.Pozzo, Albaro, Boccadasse, corso Italia, corso Buenos Aires.

Wenn ich das richtig sehe, gibt es nur einen Anstieg, hinauf nach Righi. Das könnten etwa 300 hm sein.


ANTWORTEN        ZITIEREN     
19.08.2009 09:57

tal
inspired by climbing

images/avatars/avatar-4740.jpg

Dabei seit: 25.03.2008

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Der geplante Kurs in Florenz enthält wenig überraschend den Anstieg nach Fiesole.

Dalla partenza e arrivo posti in viale Paoli, centro logistico-sportivo dell'evento grazie alla posizione e alle strutture vicine (lo stadio d'atletica Ridolfi, il Mandela Forum e lo stadio Artemio Franchi), il percorso si snoda verso Fiesole. Dopo una iniziale fase tecnica di 2,5 km, la strada inizia a salire dolcemente verso la Via Faentina (6km) . Alla fine di questo tratto la vera e propria salita di altri 2,5 km, con pendenze superiori anche al 10% che portano i corridori fino a Fiesole. Una volta arrivati in cima i corridori affrontano la veloce e panoramica discesa (4,5 km) che li riporta sulla linea di partenza, dopo 15,5 km.


ANTWORTEN        ZITIEREN     
19.08.2009 14:40

Ocaña
Das Schießen bleibt Alfa und Omega in Biathlon

images/avatars/avatar-4929.jpg

Dabei seit: 14.05.2006
Fan von: Guillaume Martin

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tal
Wenn ich das richtig sehe, gibt es nur einen Anstieg, hinauf nach Righi. Das könnten etwa 300 hm sein.


Der wäre aber schon ziemlich hart. 15 mal ein Anstieg mit Spitzen von 16%. Nett. smile




__________________
"You can easily tell a Northener: he/she feels guilty doing nothing. Even doing nothing for them is programmed, labeled, and has to be learned using some Yoga instructor."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
Seiten (21): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Cycling4Fans - Forum » Radsport » Die Profi-Szene » Weltmeisterschaften in ferner Zukunft

ImpressumDatenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

 
Cycling4Fans-Forum