cycling4fans REGISTER | KALENDER | USER | TEAM | SUCHE | FAQ | START

Cycling4Fans - Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 8.884 Treffern Seiten (445): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Bora Hansgrohe aka Bora Argon 18 aka Netapp
Harzer Radfahrer

Antworten: 444
Hits: 67.668
23.09.2020 23:47 Forum: Die Profi-Szene


Zitat:
Original von fassa
Ich glaube, Sagan fehlten einfach nur die üblichen 40+ Renntage vor der Tour.
Wie es mit Training vor dem Re-Start aussah, weiß ich nicht. Aber er äußerte ja auch seine Ablehnung gegenüber dem virtuellen Fahren.


im August 2020:
«Mal schauen, was aus der Personalie Sagan bei uns wird. Er ist einer der teuersten Profis, die es gibt. Wir werden am Jahresende Sagans Leistung bewerten. Und dann werden wir sehen, wie es weitergeht», so Ralf Denk...
https://www.tour-magazin.de/profisport/n...oy0rhg-72GEXlDU

Heute:
"Ein Mann mit so einer Erfahrung wie Sagan hat immer einen Platz im Tour-Team. Selbst wenn er in Zukunft eher mal als Helfer agieren sollte", sagte Denk. "Man hat gesehen, dass Peter Sagan nicht mehr ganz der Endschnellste ist. Das ist dem Alter geschuldet", urteilte Denk.
https://www.sport.de/news/ne4179496/bora...z-im-tour-team/
Thema: Bora Hansgrohe aka Bora Argon 18 aka Netapp
Harzer Radfahrer

Antworten: 444
Hits: 67.668
23.09.2020 11:25 Forum: Die Profi-Szene


ich habe es mal hierher rüberkopiert...Augenzwinkern

Zitat:
Original von Faser
Ein fitter Schachmann hat glaube ich keine Lust als Edelhelfer zur Tour zu fahren. Der hatte jetzt mit dem Hand- und Schlüsselbeinbruch viel Pech. Von den Borafahrern hat er noch am meisten Steigerungspotential. Buchmann wird glaube ich keine Mannschaft mehr bekommen, die bei der Tour voll auf ihn zugeschnitten ist.

Ein bißchen muß man wohl abwarten, wie die Profile und Etappen des Giros und der Tour sind (harte Bergetappen, Zeitfahren?). Dazu der Terminkalender wegen Corona.

Insgesamt wird die Zielsetzung von Bora recht spannend sein, so wirklich wissen sie das wohl selbst noch nicht...Augenzwinkern Etappensiege durch Ackermann ist klar. Was ist dann mit Sagan? Fahren zwei Topsprinter bei den Sprintetappen auf Sieg? Geht das überhaupt? Dazu kommen wohl noch zwei Sprinthelfer/Wasserträger... Politt ist auch noch da.

Soviel bleibt dann an Bergfahrern gar nicht mehr übrig. Was direkte Helfer für Buchmann angeht, sehe ich Schachmann und Kämna vom Typ her auch nicht unbedingt als ideal an. Die sind beide so gut, dass sie vermutlich auch eigene Ziele haben. Sich monatelang schinden und trainieren, um bei der TdF in starker Form einen Buchmann zu einem möglichen Platz 7 zu eskortieren? Dafür war letztes Jahr in der dritten Woche ein Mühlberger perfekt.

Wie ist ein eigentlich das Standing von Buchmann im Team? Nach der 8. Etappe hatte er sich ja ein wenig beklagt, dass er keinen Helfer an seiner Seite hatte. Danach, als die Luft eh raus war, ist mir bei einigen Etappen aufgefallen, dass er kaum zusammen mit anderen Bora-Fahrern reinfuhr. Bei Etappe 17 z.B. war Kämna zwei Minuten vor ihm, Schachmann zwei Minuten hinter ihm... Da kann man auch schon mal zusammen über die Linie rollen, wenn die Etappe eh egal ist.
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
20.09.2020 18:07 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von gardener
Den Rekord an der PdBF von Fabio Aru um gerade mal zwei Sekunden zu schlagen klingt für mich jetzt nicht nach einer außerirdischen Leistung.

Der Punkt ist doch eher, dass Pogacar nach drei harten Tour Wochen bzw. einer sehr schwierigen dritten Woche mit zwei Hammeretappen 17 und 18 offenbar noch so frische Beine hat, auf Etappe 20 zu einem Rekord hochzufliegen bzw. die besten Bergfahrer völlig zu distanzieren...
Fabiu Aru erzielte seine Bestzeit 2017 auf der 5. Etappe der TdF, Froome 2012 auf der 7. Etappe, Nibali 2014 auf der 10. Etappe. Da ist man noch etwas frischer...

Wenn man jetzt noch die verschenkte Zeit bei der Windkanten-Etappe berücksichtigt, hat Pogacar die restlichen Topfahrer mit Ausnahme von Roglic um viele Minuten distanziert. Als Jungspund bei seiner ersten Tour... Na ja, im nächsten Jahr herrschen vermutlich wieder andere Bedingungen, bin gespannt, welche Auswirkungen das hat.
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
19.09.2020 22:38 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Niki2000
Spannende Tour? Komplett peinlich. Ich dachte ja echt, dass es mal ne Zeit gab, in der die Typen nicht randvoll sind. Aber ich schmink mir das ab. Die Landschaften sind toll. Die Bilder sind toll. Ich freue mich über Außenseitersiege auf Ausreißeretappen. Ich sehe weiterhin gerne einen guten Sprint. Aber die GW könnte mich nicht weniger interessieren. Was für eine Farce. Wieder einer, der bei seiner ersten Tour alle in Grund und Boden fährt. Dieser van-Aert-Nonsens. Vollgepumpte gegen Vollgepumpte. Drecksscheiße ist das - bei einer der schönsten Sportarten der Welt...

jepp... Ich denke, man war aber schon mal weiter. Letztes Jahr hat es z.B. mehr Spaß gemacht, zuzusehen. Sauber waren die sicher auch nicht alle aber es war nicht so extrem wie dieses Jahr... Aber aufgrund der fehlenden Kontrollen durch Corona war es auch zu erwarten, dass einige das ausnutzen und wie in den 90ern unterwegs sind. Bei Pogacar ist es mehr als offensichtlich. Da distanziert er zum einen die anderen Topfahrer um Welten und stellt dann noch nach drei harten Tourwochen in den Beinen einen neuen Rekord am Schlußanstieg auf. laut lachen

Habe aber trotzdem wieder Lust auf einen Frankreich-Trip bekommen, allerdings mit eigenem RR abseits der Tour. Der Loze reizt irgendwie...cool
Thema: Offizieller Fussballthread
Harzer Radfahrer

Antworten: 85.688
Hits: 2.273.241
19.09.2020 10:45 Forum: Sports4Fans


Zitat:
Original von xxEntexx
Klar, es war jetzt nur Schalke, aber diese Uneigennützigkeit von Sané ist pure Weltklasse.

die drei da vorne sind schon absolute Extraklasse... Aber mal schauen, wie sich die Sache mit Alaba noch entwickelt und wie bzw. ob Thiago ersetzt wird. Martinez wird wohl auch noch gehen. Was die Kaderbreite angeht ist der Kader aktuell noch etwas auf Kante genäht. Falls natürlich solche Nachwuchsspieler wie Musiala, Richards oder Zirkzee die Chance nutzen, umso besser. Und Arp ist ja auch noch da...Augenzwinkern
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
17.09.2020 09:39 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Cyclish
Die unteren Platzierungen von 10-20 sind halt einfach nichts mehr wert. Die Gründe sind vermutlich vielfältig. Die Preisgelder stagnieren auch seit vielen Jahren.

Welche Gründe könnten das sein? Ich verfolge das ganze ja nicht mehr so wie früher aber eine Top20 Platzierung war doch eigentich immer eine gute Sache, auch hinsichtlich neuer Vertragsverhandlungen, was jetzt in Corona-Zeiten ja nicht besser für die Fahrer wird. Vielleicht wurde früher auch nicht so schnell abgeschenkt und es war mehr Ehrgeiz vorhanden, nach dem Motto "Platz 31 oder 81 ist eh egal"?

Interesant auch ein Blick auf die einzelnen Plätze der Gesamtwertung der einzelnen Fahrer...
Jumbo: 1, 9, 16, 21
Movistar: 8, 10, 19, 22
Bahrain: 7, 12, 17
Arkea: 14,15
Astana: 3, 20

15 von 22 Plätzen werden von gerade mal fünf Teams besetzt. Bei 22 Teams ist das schon eine spezielle Quote. Verteilen sich die Topfahrer auf nur noch wenige Teams, so dass sogar der zweite und dritte Helfer besser ist, als die Topfahrer anderer Teams? Besseres Doping?
Thema: Offizieller Fussballthread
Harzer Radfahrer

Antworten: 85.688
Hits: 2.273.241
CL Quali 16.09.2020 23:21 Forum: Sports4Fans


Benfica scheidet gegen Saloniki aus! arrrghhhh Nach den Investitionen in diesem Sommer ist das doch ziemlich schwach. Waldschmidt übrigens 90 Minuten nur auf der Bank...
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
RE: 16. Etappe: La Tour-du-Pin › Villard-de-Lans (164k) 15.09.2020 17:32 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Faser
Die Attacke hatte richtig klasse. Kurz noch den richtig Leidenden gefaked als Carapaz sich ungeblickt hat und dann attackiert.

Da dachte ich auch schon, er sei am Anschlag... großes Grinsen

Ganz stark von ihm, den Sieg hat er sich jetzt im Laufe der Tour so was von verdient... Gut gemacht
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
15.09.2020 17:07 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Bergkönig
Zitat:
Original von Damn True
So heute packt es Lennard aber hoppereiter


Kamnä, Carapaz oder Barguil denk ich!?

Upps, Alaphilippe ist jetzt weg... Carapaz oder Kämna...smile
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
14.09.2020 10:22 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Sportkona
Da kann Roglic richtig froh sein, dass Bora dem Pogacar mal ne Minute Rückstand eingeschenkt hat.

Und zu "früher" da wäre es auf solch einer Bergetappe nicht zu einem 10 Mann sprint gekommen keine ahnung

Ist es doch diesmal auch nicht, ich habe nur zwei Mann um den Sieg sprinten sehen...Augenzwinkern Wenn Roglic und Pogacar gewollt hätten, wären es bei einem früheren Angriff locker eine Minute Vorsprung im Ziel gewesen. Beide waren im Gegensatz zu den anderen bei weitem nicht am Anschlag.

Vielleicht sind beide einfach die besten Bergfahrer derzeit aber irgendwie hat man in den vielen Jahren ein Bauchgefühl entwickelt, was sich im nachhinein nicht selten bestätigt hat. Mal schauen...
Thema: Offizieller Fussballthread
Harzer Radfahrer

Antworten: 85.688
Hits: 2.273.241
13.09.2020 23:34 Forum: Sports4Fans


Auch in dieser Saison hat Paris eine schlagkräftige Truppe beisammen... Gut gemacht
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
13.09.2020 16:52 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Damn True
Oh Bernal aber sehr früh mit Problemen.

Über 12 km vor dem Ziel und schon 22 Sekunden Rückstand! Und Jumbo noch mit fünf Leuten... Bier

Edit: 5 Leute...
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
RE: 11. Etappe: Châtelaillon-Plage › Poitiers (167.5k) 09.09.2020 17:09 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von yeti
Zitat:
Original von steinzeit
Das war ja zu erwarten, dass jeder Huster, jeder Nieser Covid19 sein muss. Augen rollen
Aber über was sollte man bei dieser spannenden Tour auch sonst diskutieren?!


Ja, wir haben eine Pandemie und Husten ist ein klares Symptom.

Einerseits ja, andererseits wurden doch gerade erst alle Fahrer getestet... Wenn jeder, der mal hustet, zu Hause bleiben soll, werden die nächsten Monate ziemlich spannend... Dazu sag ich nix mehr!
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
RE: 8. Etappe 07.09.2020 21:14 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Doggie
Letztlich ist Buchis gezeigte Leistung völlig konsistent mit dem Buchmann, den man kennt, wenn man die Tour 2019 ausblendet. Letztes Jahr hatte ich ihn als deutschen Mollema bezeichnet, und in diese Kategorie kann man ihn nun getrost wieder einordnen. Ein sehr guter Fahrer, dem zu absoluten Weltspitze halt immer ein Quäntchen fehlen wird. Fahrer, die, wenn zufällig mal alles passt, sehr weit nach oben gespült werden können, was aber nicht verlässlich reproduzierbar ist.

Na ja... Letztes Jahr war es halt eine ideale Vorbereitung, perfektes Einrollen zur Topform und keine Verletzungen oder Stürze... Dieses Jahr ein böser Sturz, ein paar Tage konnte er kaum gehen und noch ein paar Tage länger hat er kein echtes Training absolviert, kurz vor der Tour... Das ist dann schon etwas Äpfel mit Birnen... Augenzwinkern Landa, Quintana und Uran hatte er letztes Jahr immerhin deutlich im Griff, die dieses Jahr klar vor ihm fahren.

Ich denke, wenn alles optimal läuft und er nächstes Jahr ohne Sturzpech mit Topform antritt, kann er wieder deutlich in die Top10 fahren, vielleicht auch in die Nähe der Top5, je nach Kurs - auch wenn alle anderen Topfahrer dabei sind und Form haben. Ein Team mit drei, vier starken Berghelfern, die ihrerseits freilich auch Topform haben sollten, wäre natürlich auch noch ganz gut...Augenzwinkern
Thema: Leichtathletik?
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.323
Hits: 78.654
RE: 97,76m 07.09.2020 20:19 Forum: Sports4Fans


Wenn Vetter so einen Wurf nicht im geschlossenen Stadion sondern auf einem freien Sportplatz mit idealen Windverhältnissen erwischt, geht er wohl über 100 Meter...
Thema: Leichtathletik?
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.323
Hits: 78.654
97,76m 06.09.2020 20:58 Forum: Sports4Fans


Viel fehlt jetzt nicht mehr bei Vetter... smile
https://www.youtube.com/watch?v=gwV1mHl63FY
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
9. Etappe 06.09.2020 10:04 Forum: Große Rundfahrten Forum


9. Etappe - Profil

Col de la Hourcère
Col de Marie Blanque
----------------

Die Anstiege, speziell der Marie Blanque, sind schon nicht ohne... Am Marie Blanque tippe ich auf ordentliche Abstände, ohne taktieren... Wer da nur mit 90 bis 95% Form fährt, wird ordentlich abreißen lassen müssen. Armer Florian Naß... Augenzwinkern
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
05.09.2020 08:08 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Harzer Radfahrer
Er hat ja selbst gesagt, dass er noch nicht bei 100% ist... Die Tour wird eh erst in der dritten Woche entschieden, bis dahin kann er sich ja noch einrollen und muß versuchen, in den Pyrenäen keinen weiteren Rückstand zu sammeln.

Aber beim Blick auf die Gesamtwertung ist das Podium eh illusorisch... Roglic, Dumoulin, Bernal, Pogacar, Quintana, Landa, Pinot plus vielleicht noch zwei, drei weitere... Ich sehe nicht, dass von denen am Ende nur zwei vor ihm stehen. Top 5 wäre schon ein Riesenerfolg, vor allem bei diesem scheinbar nicht sonderlich bergfesten Team.


Zitat:
Original von Doggie
Von den Genannten ist höchstens die Hälfte so konstant einzuschätzen wie Buchmann. Der verliert an einem schlechten Tag mal 9 Sekunden, andere verlieren die Tour. Wenn die Tour zu Ende gefahren wird, sehe ich Manni immer noch auf Platz 2. smile


Langsam glaube ich Dir - und somit jetzt doch an das Podium... Hach, da mutier ich glatt zum chick Die Pyrenäen können kommen... smile
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
03.09.2020 19:25 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Nike
Kämna, Mühlberger und Grossschartner schon wieder nicht mehr dabei! Schade!

Die schonen sich, um in der dritten Woche noch richtig helfen zu können... Hach, da mutier ich glatt zum chick

Bei Kämna konnte vielleicht sein Sturz zu Beginn der Tour ein Grund sein?!
Thema: Tour de France 2020
Harzer Radfahrer

Antworten: 1.346
Hits: 79.547
01.09.2020 20:16 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Faser
Zitat:
Original von Doggie
Buchmann hat sich heute beschwert, dass er öfter allein im Wind fahren musste (sagt Wegmann). Da wird die Stimmung gerade nicht so super sein.


Mit einem guten Team hätte er heute auch nichts verloren. Er fuhr immer wieder alleine vor und wurde dann wieder eingebaut. Kurz vor den zwei Kurven bei 1,5 km wurde er überrollt und war in sehr schlechter Positionn. Da musste mehr treten um dran zu bleiben wie ein roglic vorne im Zug ohne Positionskämpfe.
Trotzdem hatte er nicht die besten Beine.

Er hat ja selbst gesagt, dass er noch nicht bei 100% ist... Die Tour wird eh erst in der dritten Woche entschieden, bis dahin kann er sich ja noch einrollen und muß versuchen, in den Pyrenäen keinen weiteren Rückstand zu sammeln.

Aber beim Blick auf die Gesamtwertung ist das Podium eh illusorisch... Roglic, Dumoulin, Bernal, Pogacar, Quintana, Landa, Pinot plus vielleicht noch zwei, drei weitere... Ich sehe nicht, dass von denen am Ende nur zwei vor ihm stehen. Top 5 wäre schon ein Riesenerfolg, vor allem bei diesem scheinbar nicht sonderlich bergfesten Team.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 8.884 Treffern Seiten (445): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

ImpressumDatenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

 
Cycling4Fans-Forum