cycling4fans REGISTER | KALENDER | USER | TEAM | SUCHE | FAQ | START

Cycling4Fans - Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.905 Treffern Seiten (96): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Corona-Krise und die Auswirkungen
Niggel

Antworten: 304
Hits: 27.272
06.07.2020 13:37 Forum: Die Profi-Szene


Zitat:
Original von Doggie
Mit Epo gegen Covid-19 hoppereiter


Wetten, dass plötzlich das halbe Feld positiv ist, wenn sich das bewahrheiten würde. Ach... hm.... seufz
Thema: Cyclocross-Saison 2019/20
Niggel

Antworten: 36
Hits: 1.891
18.11.2019 17:10 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


Was war denn in der Woche? Ich habe gar nicht mitbekommen.
Er hatte aber auch ein starker Jahr. Hoffentlich micht zu viel. Nicht dass es sich irgendwann mal rächt.
Thema: Cyclocross-Saison 2019/20
Niggel

Antworten: 36
Hits: 1.891
Zustimm! 17.11.2019 08:16 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


Was für ein geiles Rennen! Mit dem Ausgang hatte ich zu Rennmitte nicht gerechnet, zumindest jedoch gehofft.
Der Kurs war eher gemacht für die kleinen, leichten Fahrer.
Wie Iserbyt aus den Ecken rausbeschleunigt hat, war sehenswert. Gut gemacht
Aber auch jede Menge ernst zu nehmende Konkurenz. So kanns bleiben.
Thema: Cyclocross-Saison 2018/19
Niggel

Antworten: 365
Hits: 8.872
28.01.2019 08:53 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


Auch wenn ich ein grosser Fan von Ihm und seiner Fahrweise bin.....

Ich vermute, er schaffts wieder nicht. Engelchen&Teufelchen
Thema: Cyclocross-Saison 2018/19
Niggel

Antworten: 365
Hits: 8.872
26.12.2018 16:23 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


Zitat:
Original von ogkempf
Wieder grandioses Rennen bei den Frauen................



Zustimm! Gut gemacht Spannend bis zum Schluss. so sollte es sein.

Wout mal wieder Defekt. Wars wirklich ein Platten? Seit die Einfach-Kettenblätter gefahren werden, scheint es immer mehr Probleme mit Kettenabwürfen zu geben. Ich habs nicht so genau gesehen.
Aber der Kerl hat nen ordentlichen Punch. Hach, da fall ich glatt in Ohnmacht

Ich würde wetten, das MvdP den Weltmeister wieder nicht macht. Treffer versenkt!
Thema: Cyclocross-Saison 2018/19
Niggel

Antworten: 365
Hits: 8.872
frohe Weihnachten 26.12.2018 11:54 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


"Wer mit dem STEVENS Super Prestige keine Rennen gewinne, solle mehr trainieren, schreibt Bikerumor.com und vergibt für den High-End-Cyclocrosser eine „honorable mention“."

Hat das mal Jemand Wout gesagt! laut lachen Du spinnst ja!

QUELLE:
https://www.stevensbikes.de/2019/index.p...t-its-best.html

Hier der Orginaltext:
https://bikerumor.com/2018/12/18/bikerum...kes-gear-picks/
Thema: Cyclocross-Saison 2018/19
Niggel

Antworten: 365
Hits: 8.872
29.10.2018 10:00 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


Zitat:
Original von Ocaña
https://twitter.com/davidguenel/status/1056577314400690177

Wieso macht man heute keine solchen Kurse mehr?


MvdP würde Den See teilen und trockenen Fusses durchfahren. freufreu STARK!
Thema: Cyclocross-Saison 2018/19
Niggel

Antworten: 365
Hits: 8.872
23.09.2018 21:30 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


Jep, konnte aber weiterfahren.
Thema: Cyclocross-Saison 2018/19
Niggel

Antworten: 365
Hits: 8.872
23.09.2018 21:02 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


Ich wusste gar nicht, dass die Amis so Cross-verrückt sind. Da ist ja ein Volksfest! schwanensee
Thema: Di2
Niggel

Antworten: 5
Hits: 296
RE: Di2 31.08.2018 14:04 Forum: Nur für Selberfahrer


Meine eigene Erfahrungen mit mech. Schaltungen. (Dura-Ace 7800, 7900, 9000) und aktuell Ultegra 6800 und 8000 sind durchaus positiv. Die Gänge flutschen, Alles funktioniert!!!
Die neueren Generationen sind immer besser geworden. Besonders viel machen die modernen Schaltzüge mit speziellen Beschichtungen aus.

DA KANN ICH NICHTS NEGATIVES SAGEN!

Ich mag allerdings eine aufgeräumte Optik am Rad. Zudem sind die Bedienkräfte der DI2 natürlich praktisch nicht vorhanden. Als Nachteil könnte man jetzt sagen, dass eine "Rückmeldung" vom Schaltvorgang fehlt.
Noch ein Vorteil ist zumindest in der Diskvariante, dass die STI's bei der DI2 Variante deutlich schmaler / kleiner ausfällt im Bereich des Befestigungspunkts.
Ich würde sagen, dass ist Alles Geschmacksache. Mein aktuelles Rad (Stevens Comet-Disk) hat beide Optionen. Zur Zeit fahre ich mech. rüste aber demnächst auf Ultegra DI2 um. Dann ist es für mich perfekt!

Letztendlich ist es so, dass Beides nur eine Signalisierung vom Schaltgriff zum Schaltwerk / Umwerfer ist.
Ob diese Signalisierung nun mech. Elektr. oder hydr. erfolgt, spielt streng genommen keine Rolle.
Jedes System hat seine Vor und Nachteile.

@MM deine Aussage ich o.k. für dich. Ich würde das aber nicht verallgemeinern.
Ich mache solche Erfahrungen gerne selbst. Tips und Anregungen besorge ich mir aber immer gerne.
Thema: Di2
Niggel

Antworten: 5
Hits: 296
RE: Di2 29.08.2018 17:43 Forum: Nur für Selberfahrer


Ich bin gerade dabei, mir ein Rad mit der DI2 auszurüsten. Daher habe ich mich da ziemlich informiert.
Ich kanns ja auf jeden fall versuchen. winkend
Thema: Tour de France 2018 - 14. Etappe Saint-Paul-Trois-Châteaux › Mende (188k)
Niggel

Antworten: 42
Hits: 3.121
22.07.2018 08:29 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von TEVC
Wieso eigentlich TFS? Trek Fregasedo?



Trek Factory Segafredo
Thema: medien&kommentatoren-lästerthread
Niggel

Antworten: 9.877
Hits: 641.022
21.07.2018 12:26 Forum: Die Profi-Szene


Ich fände es aber richtig öde, wenn (übertrieben gesagt) immer nur über die gerade aktuelle Situation berichtet würde.
Es ist schon eine Gradwanderung, unterhaltsam zu sein, und gleichzeitig immer das Renngeschehen im Auge zu haben.
Ich finde, gerade dass machen sie aber richtig gut.
Mich interessieren z.B. technische Sachen, weniger die Kochrezepte, ein wenig mehr schonmal die Landschaften.

Was manschmal passiert, dass Einer gerade so dabei ist, über "Allgemeines" zu reden, und dann die Aktion im Renngeschehen verpasst. Aber ich habe damit absolut kein Problem! Kann passieren!

Bei der Tour sitzen sie ja auch immer gemeinsam in der Reporterkabine, bei "kleineren" Rennen sitzen sie oft getrennt jeweils zuhause. Da ist natürlich auch Potental für Missverständnisse.

Kartsen hatte in einem Bericht mal über diese "Heimarbeit" ausführlich erzählt.

Radsport ohne Eurosport wäre für mich jedenfalls undenkbar!
Thema: medien&kommentatoren-lästerthread
Niggel

Antworten: 9.877
Hits: 641.022
21.07.2018 10:56 Forum: Die Profi-Szene


Zitat:
Original von KuT
Nur, damit es mal gesagt ist:
Ich schätze Leclercq sehr und halte ihn für einen extrem guten Co-Kommentator.

Stimme, Sprachmelodie, Wortschatz (jaja, ich weiß), Bildung und Mäßigung sind einem Kommentator, der über so viele Stunden sprechen muss, jedenfalls angemessen und suchen anderswo ihresgleichen.

Fast alles, was bei Eurosport schief geht in der Dramaturgie, ist nicht ihm, sondern Migels anzulasten. (Seltsamerweise mag ich sogar den noch einigermaßen, obwohl er wirklich viel dagegen tut auf den letzten Kilometern eines jeden Rennens.)

Und das heißt natürlich nicht, dass andere Zuschauer (-hörer) das nicht völlig anders erleben können.

Mir jedenfalls ist es an langen Radsporttagen wichtig, nicht von Sprache, Stimme, Borniertheit und Vorliebe beleidigt zu werden.
Und davon verschont mich JCL auf angenehme Weise.


Meiner Meinung nach, sehr gut zusammengefasst! Gut gemacht
Ich finde Karsten aber auch nicht schlecht. Er ist immer leidenschaftlich dabei.
Leclercq brems ihn ja hier und da mal etwas aus.
Auch wenn er sich im Zielsprint mal überschlägt, ist doch o.k. !

Selbst, wenn die Kommentatoren mal Jemanden nicht richtig erkennen oder sich im Eifer des Gefechts mal vertun, ist doch egal. Auch Janschi verplappert sich recht oft.
Der wahre Radsportfan nimmt es hin und schweigt.

Ein wenig Lästern über einen verbalen Ausrutscher ist sicher o.k. weil oft lustig.
Aber das Bashing gegen die Kommentatoren finde ich persönlich total übertrieben und unnötig.

Die Eurosport-Truppe bietet mir jedenfalls eine unterhaltsame Berichterstattung. Ich mag die Mischung der verschiedenen Temperamente.

(Ludewig als Kommentator mag ICH PERSÖNLICH nicht so. Aber Jedem das Seine.)
Thema: Giro d'Italia 2018 - 19. Etappe Venaria Reale › Bardonecchia (184k)
Niggel

Antworten: 157
Hits: 10.807
27.05.2018 08:58 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von PassoGiovo
Man kann den gestrigen Tag nicht so wirklich mit Landis vergleichen. Landis hat am Tag zuvor richtig einen reinbekommen und ist am L-Day quasi gegen das gesamte Feld gefahren. Froomie hat das Feld gestern am Finestre zerlegen lassen und ist gegen wenig funktionierende kleine Grüppchen gefahren. Zudem hat er einen nicht unwesentlichen Teil seines Vorsprungs in Abfahrten geholt. Für die Minute in der Finestreabfahrt hat er nicht einmal Kräfte vergeuden müssen. Wenn die 4+1 Gruppe hinter ihm richtig gelaufen wäre, wäre er niemals durchgekommen.

Heißt nicht, dass ich blind durch die Welt laufe und nicht wüsste, wie Sport funktioniert, aber etwas Differenzierung sollte trotzdem erlaubt sein.


Mich hatte die Aktion auch gleich an Landis errinnert.

Der Wackeldackel fährt mal eben so ein 80 km Zeitfahren, und am nachsten Tag hätte er es genauso getan, hatte sich aber wohl dann doch etwas zurückgehalten.

Wie naiv kann man sein?
Thema: Ronde van Vlaanderen 2018 (1.UWT)
Niggel

Antworten: 129
Hits: 6.321
RE: Ronde van Vlaanderen 2018 (1.UWT) 02.04.2018 08:40 Forum: Die Profi-Szene


Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Jemand einen Konkurenten ablichtlich in den Graben drängt. Das sind Profis, die kennen die Konsequenzen.
Aber es ist immer Dasselbe: Man fährt zu zehnt nebeneinander, wo nur Platz für sieben ist, und das Ganze in zehn Reihen hintereinander.
Keiner will nachgeben. Ein kleiner Schlenker, schon ist es passiert!

Das ist so schon hunderte Male passiert und wird vermutlich auch so weiter gehen. Da braucht keiner rum zu motzen!

Übrigens: Wout van Aert, Neunter!!! in der Gruppe mit dem Weltweister. Und er hat fleissig in der Gruppe mitgearbeitet. Hat die Nase oft im Wind gehabt.

Hut ab! Das Ergebnis hätte ich ihm nicht zugetraut. ja großer meister... Kam Po Wong
Ich werde lanngsam zu Fan von dem Kerl.
Thema: Ronde van Vlaanderen 2018 (1.UWT)
Niggel

Antworten: 129
Hits: 6.321
RE: Ronde van Vlaanderen 2018 (1.UWT) 01.04.2018 16:30 Forum: Die Profi-Szene


Zitat:
Original von Ocaña
Luke Rowe wurde aus dem Rennen genommen, weil er auf dem Asphalt neben dem Pavé gefahren ist. ziehe den hut

DvB war zuletzt 4. und 6. Den würde ich nicht weit weglassen.


Er war über den Bürgersteig gefahren und hatte dadurch mehrere Zuschauer gefährdet.
Das war echt nicht ohne, ist mitten durch die Zuschauer gebrettert.
Thema: Cyclocross-Saison 2017/18
Niggel

Antworten: 295
Hits: 13.869
31.12.2017 10:54 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


Zitat:
Original von tusberg
Beobank - Corendon ab 1.1. nicht mehr auf Stevens sondern auf Canyon Bikes, dazu unter dem Namen Corendon-Circus.

Der Wechsel zu Canyon hat vor allem mit VDP Ambitionen auf dem MTB zu tun.
Dazu wird er seine MTB Saison bereits am 10. März mit dem ersten Weltcup-Rennen in Südafrika beginnen. Geplant sind Starts bei allen Weltcups, Straßenrennen wird es bis Tokio 2020 kaum fahren. Nebenbei hat VDP seinen Vertrag auch bis mindestens Ende 2020 mit dem Tem verlängert.


Im CX-Forum giibt es ein Gerücht, wonach WvA / Team Crelan ab 1.1.2018 Stevens fährt.
Das könnte bedeuten, dass sich Stevens möglicherweise eher Richtung Strasse orientieren will, wenn Wout sein Vorhaben wahrmacht und die Klassiker fährt.
Das entsprechende Rad haben sie ja.

Ansonsten schönes Rennen. Gut gemacht wenn man die Spitze ignoriert und den Kampf ab Platz 4 sieht. arrrghhhh
Thema: Cyclocross-Saison 2017/18
Niggel

Antworten: 295
Hits: 13.869
Auch dass noch 02.11.2017 13:32 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


Kopfsteinpflaster ist schon bei Strassenrennen absolut unnötiger Mist. pfeifend Engelchen
Müssen die Dass jetzt auch noch im Cross in die Strecke einbauen. Alien großes Grinsen großes Grinsen
Thema: Cyclocross-Saison 2017/18
Niggel

Antworten: 295
Hits: 13.869
29.10.2017 16:20 Forum: Radsport abseits der ProTour- und Continental-Rennen


Das Damenrennen war heute echt stark. Eine Siegerin bis zum Schluss nicht zu erkennen. Gut gemacht
Was war denn mit Sophie los? Ich habe leider den Start verpasst.

MvdP mal wieder Phenomenal! Gut gemacht
Wout hat gekämpft wie ein Löwe. Bei dem Kurs hätte ich allerdings auf Ihn getippt.
Das Rennen war irgendwie.... na-ja. keine ahnung
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.905 Treffern Seiten (96): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

ImpressumDatenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

 
Cycling4Fans-Forum