cycling4fans REGISTER | KALENDER | USER | TEAM | SUCHE | FAQ | START

Cycling4Fans - Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 13.602 Treffern Seiten (681): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Heutige Radtour
Checker

Antworten: 12.342
Hits: 484.501
Überraschung... 21.08.2017 22:02 Forum: Nur für Selberfahrer


Hallo an alle vom jahrelangen Schläfer... großes Grinsen

Irgendwie haben blahos Worte dazu beigetragen, dass ich mich auch mal wieder zu Wort melde - und die Tatsache, dass ein gewisser Peter Sommer aus Leipzig in der Startliste des diesjährigen Krusnoton auftauchte. Jener Radmarathon besitzt ja durchaus gewissen Parallelen zu einer legendären C4F-Runde vor 11 (!) Jahren . Leider stand peso dann doch nicht am Start. Bin ich eben mit einem anderen Leipziger insgesamt gut 70 Kilometer lang zusammen gefahren smile .

Leistungsnachweis

Kurzer Bericht, von cielab.org rüber kopiert:

Der Krusnoton 2017 war mein erster Wettkampf seit vielen Jahren, und dann gleich der lange Kanten! Mit bescheidenen 3000 Jahreskilometern in den Beinen (davon zumindest 1100 seit 11. Juli), waren auch meine Ziele eher bescheiden: ankommen, und das möglichst in unter 10 Stunden und ohne Überrundung auf dem Giro Lannutti großes Grinsen . Auch wollte ich mich an den Verpflegungspunkten in Ruhe "umsehen". Aber in Sneznik, in einer Gruppe mit Rajko und exxas fahrend, griff ich lediglich eine halbe Banane im Vorbeifahren und weiter ging es im Windschatten der beiden Richtung Tisa. Angesichts des spürbaren Westwinds war ich froh, die flachen Abschnitte nicht allein fahren zu müssen, und dank der kühlen Temperaturen war noch genug in den Trinkflaschen. An den Anstiegen fuhr ich wie geplant piano, selbst Krupka verlief völlig schmerzfrei. Richtung Cinovec kämpfte ich mich dann in einer Vierergruppe mit Gallo und, wie ich später erfuhr, Zdenek Weiss gegen Wind und Wellen voran. Die beiden verlor ich dann am Buffet in Cinovec - nach fast 100 km war der erste Boxenstop nötig. Schnell Flaschen auffüllen, ein Brötchen verspachtelt, Riegel eingesteckt und weiter ging es im Duo bis Hrob. Am Stürmer konnte ich einige Fahrer von hinten aufrollen und so ging es zu fünft, ab Flaje dann noch zu dritt über die lange Kammstrecke bis Kliny. Zeit für den Riegel aus Cinovec - boah, so etwas serviert man doch eigentlich in einer Cukrarna! Unkontrollierte Sprünge des Blutzuckerspiegels blieben zum Glück aus, so dass es selbst hinauf nach Dlouha Louka noch überraschend gut lief. Mittlerweile nur noch zu zweit mit einem Sportsfreund aus Leipzig, vollendeten wir den Giro Lannutti. Zeit für einen zweiten Boxenstop! Mein Begleiter seit Nove Mesto verließ die Labe leider etwa 30 Sekunden vor mir und diesen Abstand konnte ich in der Folge nicht verringern. So mussste ich die nächsten 30 Kilometer allein bestreiten. Vorbei an dutzenden Kurzstrecklern ging es zum zweiten Mal in die rauschende Abfahrt nach Litvinov, und hinter Lom tauchte der Leipziger Kollege doch wieder vor mir auf. Mittlerweile bin ich vom Führungsduo der 180-km-Runde überholt worden und kurz vor Branany rauschten die Verfolger um Bolzer vorbei. Etwa 500 Meter weit konnte ich mich hinten ranhängen, dann verlor ich den Kontakt in einer kurzen Abfahrt (!). Mittlerweile war ich doch ganz schön breit und hing nun zumeist am oder 3 Meter hinter dem Hinterrad des Leipzigers, als es in die letzten Hügel Richtung Milesovska ging. Immer mal wieder auf die Uhr geschaut - unter 9 Stunden sollte möglich sein. In Lukov konnte ich dem Kollegen dann endgültig nicht mehr folgen und schleppte mich die letzten 25 Kilometer allein Richtung Ziel. Das "3 km"-Schild ausgangs Milesov war der moralische Tiefschlag des Tages, aber irgendwann war auch dieser letzte Anstieg des Tages geschafft und die letzte Hürde des Tages - 10 km allein im Gegen/Seitenwind mit gefühllosen Beinen - ließ sich auch noch irgendwie absolvieren. Großes Glückgefühl beim Zieleinlauf - geschafft! Blick aufs Handy: es ist 15:45 Uhr, Fahrzeit klar unter 9 Stunden. Da war ich schon überrascht!

Eine gute Stunde später, nach Nudeln, Brause und einem Plausch mit ein paar Petzracern, war ich dann soweit wieder hergestellt, die Rückfahrt nach Dresden absolvieren zu können. Im Auto natürlich.

Ein toller Tag, der nach Wiederholung schreit! Organisatorisch, wie schon von vielen erwähnt, alles top. Und das Wetter hat mir eigentlich ganz gut gefallen Augenzwinkern .


In diesem Sinne - die Ambitionen werden wieder größer. Mal sehen, was die radsportliche Zukunft so bringt smile .
Thema: Giro d'Italia 2016
Checker

Antworten: 178
Hits: 18.611
22.09.2015 12:01 Forum: Große Rundfahrten Forum


Inaktiv seit fast 17 Jahren...
Thema: Giro d'Italia 2016
Checker

Antworten: 178
Hits: 18.611
21.09.2015 16:22 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von tal
Nicht so schlecht


Das war früher bei meinem Leichtathletik-Trainer auch immer das größtmögliche Lob. großes Grinsen
Thema: Vuelta a España 2015 - 11. Etappe Andorra la Vella › Cortals d´Encamp (138 km)
Checker

Antworten: 134
Hits: 9.824
03.09.2015 08:55 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Ocaña
Zitat:
Did you take off your earpiece?
No, but I was about to because Martinelli wanted me to stop and I didn't want to stop.

He asked you to stop?
Yes.

When?
When Fabio was already alone. I thought it was stupid. There was a 1.30 minute gap, I could win the stage and I did not think it was fair to me.

So what was your answer?
That I wasn't going to stop. He promised me that Fabio would let me win the stage... but I just didn't stop.



Das ist ja mal ein richtiger Sturkopf. Aber wie sagte der große Eddy schon zum eigenen DS: Go Fuck Yourself. Augenzwinkern


Nach den Vorkommnissen beim Giro kann ich es Landa nicht verübeln smile . Und wenn er auf Aru wartet, gewinnt am Ende noch Boswell die Etappe (so weit war er ja nicht weg)...
Thema: Sport-Rätsel
Checker

Antworten: 905
Hits: 46.343
27.08.2015 08:34 Forum: Sofa4Fans


Zitat:
Original von begbie
Der Gärtner hat's doch längst gelöst:

Zitat:
Original von gardener

Dann muss man also in eine andere Bar? Det ratste nie...


Bar d'ET Ich Trottel!
Thema: Vuelta a España 2015
Checker

Antworten: 93
Hits: 11.869
04.11.2014 18:20 Forum: Große Rundfahrten Forum


Wow - sieht eher nach einem ausgewogenen "Make your own kind of race"-Traum aus als nach einem realen Vuelta-Parcours Augenzwinkern . Ich wäre schwer begeistert.
Thema: Tour de France 2015
Checker

Antworten: 326
Hits: 32.027
24.10.2014 11:06 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Moreau
Seit Preudhomme für die TdF verantwortlich ist, finde ich die Streckenführung grundsätzlich immer gelungen und abwechslungsreich. Mir ist nicht klar, warum hier immer gemeckert wird. Erinnert ihr euch noch an die Langeweile von Leblanc, die ersten 10 Etappen fast nur flach.


Die erste Woche dürfte ohne Frage wieder sehr interessant werden. Aber danach? Die einzig gute Idee auf den Hochgebirgsetappen ist Montvernier. Die Pyrenäen wurden bestmöglich entschärft, in den Alpen viel aus den Vorjahren kopiert - naja. Und zum Thema Zeitfahren wurde schon genug gesagt.
Thema: Tour of Beijing
Checker

Antworten: 107
Hits: 8.242
10.10.2014 10:42 Forum: Die Profi-Szene


Mezgec macht's. Die Heli-Kamera kurz vor dem Ziel war richtig gut.

Und jetzt ab zur Inhalation!
Thema: Tour of Beijing
Checker

Antworten: 107
Hits: 8.242
10.10.2014 10:37 Forum: Die Profi-Szene


Auch live auf ESP. Gute Luft dort...
Thema: Weltmeisterschaft 2014 Ponferrada - Straßenrennen
Checker

Antworten: 176
Hits: 10.090
28.09.2014 16:34 Forum: Die Profi-Szene


Zitat:
Original von Glandon
der unwürdigste weltmeister seit cipollini?


Eher der würdigste seit langem.
Thema: Vuelta a España 2014 - 10. Etappe Real Monasterio de Santa María de Veruela > Borja (36,7 km)
Checker

Antworten: 69
Hits: 4.187
RE: Vuelta a España 2014 - 10. Etappe Real Monasterio de Santa María de Veruela > Borja (36,7 km) 02.09.2014 15:33 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von franco
Cance braucht bis zur 2. ZZ 36 min und 37 sec für 30 km. Bis zum Ziel sind es dann noch 6,7 km, für die er 10 min 36 sec benötigt. Das wäre auf dem letzten Teilstück ein Schnitt von 38,3 km/h auf laut Profil leicht abfallender Strecke...


8 km vor dem Ziel dreht der Kurs um 90° Richtung Osten. Ich tippe auf starken Ostwind.

edit: okay, genau das Gegenteil ist der Fall... Jörg Ludewig
Thema: Matthew Effekt
Checker

Antworten: 9
Hits: 921
RE: Matthew Effekt 19.08.2014 08:47 Forum: Die Profi-Szene


Entsprechend müssten die Spätgeborenen, die es trotzdem geschafft haben, Ausnahmetalente sein - bspw. Jan Ullrich. Augenzwinkern
Thema: Tour de Pologne 2014 - 6. Etappe BUKOVINA Terma Hotel Spa » Bukowina Tatrzanska (174 km)
Checker

Antworten: 6
Hits: 786
RE: Tour de Pologne 2014 - 6. Etappe BUKOVINA Terma Hotel Spa » Bukowina Tatrzanska (174 km) 03.08.2014 08:54 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zum Profil einige Fragen:

1.) Ist das handgemalt? Jede der 4 Runden sieht anders aus.

2.) Wo ist denn nun der Start? Laut Beschriftung (und Zeitplan) am Hotel (=Zielort), aber das Profil impliziert eine Starthöhe von etwa 750 statt 946 m.

2.) Ich kann beim besten Willen keine 3 Startrunden erkennen. Zudem sieht der Anstieg nach Zakopane anders aus als die (laut Karte identische) Abfahrt zurück. Womit wir wieder beim Thema "handgemalt" sind...
Thema: Tour de France 2014
Checker

Antworten: 419
Hits: 31.579
28.07.2014 10:17 Forum: Große Rundfahrten Forum


http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_88935.htm

Zitat:
Sörgel fiel allerdings auf, „dass Nibali scheinbar ohne Angst" die Berge herunterrast. „Wir wissen, dass Sportler vermehrt Antidepressiva nehmen, die erlaubt sind. Die fördern vielleicht etwas den Wagemut", sagte er


Wenn er auf die verbesserten Bergabqualitäten von Pinot eingegangen wäre - hmm, okay. Aber ausgerechnet Nibali?!
Thema: Tour de France 2014 - 13. Etappe Saint-Étienne › Chamrousse (198 km)
Checker

Antworten: 93
Hits: 7.219
RE: Tour de France 2014 - 13. Etappe Saint-Étienne › Chamrousse (198 km) 18.07.2014 13:18 Forum: Große Rundfahrten Forum


Danke, sieht schon realistischer aus (wenngleich ich noch auf eine rampige Nebenstrecke gehofft hatte Augenzwinkern - aber laut offizieller Karte geht's ganz normal hoch).
Thema: Tour de France 2014 - 13. Etappe Saint-Étienne › Chamrousse (198 km)
Checker

Antworten: 93
Hits: 7.219
RE: Tour de France 2014 - 13. Etappe Saint-Étienne › Chamrousse (198 km) 18.07.2014 09:36 Forum: Große Rundfahrten Forum


Stimmt das Chamrousse-Profil? Laut salite.ch und meiner Erinnerung von 2001 Augenzwinkern ist der Anstieg deutlich gleichmäßiger.
Thema: Tour de France 2014 - 5. Etappe Ypres › Arenberg Porte du Hainaut (156 km)
Checker

Antworten: 231
Hits: 16.699
08.07.2014 23:16 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von Offi
Die Sprinter müssen sich die Berge hochquälen, dann können sich Bergfahrer auch über KSP quälen, alles eine Frage des Kopfes und der Einstellung.


Der Vergleich hinkt - schließlich können die GW-Fahrer nicht kräftesparend im Grupetto über das Kopfsteinpflaster fahren.

Abgesehen davon freue mich aber auch auf morgen (falls ich überhaupt etwas von der Etappe sehen kann)
Thema: Giro d'Italia 2014 - 16. Etappe Ponte di Legno > Val Martello/Martellltal (139 km)
Checker

Antworten: 495
Hits: 24.479
28.05.2014 09:54 Forum: Große Rundfahrten Forum


Da wollte ich mir gerade die Neuschneemassen auf dem Stelvio via Webcam anschauen, und was sieht man? Strahlenden Sonnenschein und eine trockene Straße. Tja, das Timing...
Thema: Giro d'Italia 2014 - 16. Etappe Ponte di Legno > Val Martello/Martellltal (139 km)
Checker

Antworten: 495
Hits: 24.479
27.05.2014 15:20 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von maniac
Umbauen? du meinst asphaltieren... sonst wird es ne lustige MTB abfahrt...


Naja... ein Rennrad braucht nicht unbedingt Asphalt smile . Ich bin da schon einige Male runter gefahren, die Naturstraße war sehr gut fahrbar (ein bisschen mehr bremsen als auf Asphalt muss man natürlich schon...).

Ich meinte eher Bergwertung etc.
Thema: Giro d'Italia 2014 - 16. Etappe Ponte di Legno > Val Martello/Martellltal (139 km)
Checker

Antworten: 495
Hits: 24.479
27.05.2014 14:08 Forum: Große Rundfahrten Forum


Wäre es nicht möglich gewesen, die Etappe zeitiger zu starten?

Btw. eine Möglichkeit wäre noch, über den Umbail zu fahren. Spart immerhin 250 hm. Man müsste dann nur schnell ein bisschen was umbauen... Augenzwinkern
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 13.602 Treffern Seiten (681): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

ImpressumDatenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

 
Cycling4Fans-Forum