Cycling4Fans - Forum (http://forum.cycling4fans.de/index.php)
- Radsport (http://forum.cycling4fans.de/board.php?boardid=19)
-- Große Rundfahrten Forum (http://forum.cycling4fans.de/board.php?boardid=20)
--- Vuelta 2007/ 19. Etappe von Avila zum Alto de Abantos (133 km) am Freitag, 21.09.2007 (http://forum.cycling4fans.de/thread.php?threadid=21188)


Geschrieben von Sprintstar am 21.09.2007 um 13:40:

  Vuelta 2007/ 19. Etappe von Avila zum Alto de Abantos (133 km) am Freitag, 21.09.2007

Hmm, wohl wenig Interesse hier! Mach ichs eben nochmal

Hier das Profil: http://www.lavuelta.com/07/ingles/recorrido/etapa19.html?e=19

Einschätzung: Letzte Bergetappe. Ist eine ziemlich unbequeme, weil so gut wie nie flache Etappe. Meiner Meinung nach gehen am Anfang erstmal wieder die obligatorischen Ausreisser, wenn gute Kletterer drin sind, können Reste der Spitzengruppe den Schlussberg überleben. Der Berg selber ist eher nicht die Härte, Schwierig hier ist der Einstieg, den muss man, wenn man an der Favoritengruppe/Spitze dranbleiben will, überstehen...
Wer kanns machen: Wenn ne Spitzengruppe durchkommt, ist ein Tip natürlich ziemlich schwierig, allerdings könnte es, ähnlich wie gestern, ein Fahrer aus ner kleineren Manschaft sein. Auch ein Fahrer a'la S. Goubert währe so ein Kandidat. Vielleicht ist es auch Jurgen van Goolen, der noch Chancen aufs Bergtrikot hat. Da heisst es: Abwarten. Kommen die Faves als Spitze oben an, werden wohl die bereits bekannten, 3,4 Renner das Ding machen. Mein Tip währe dann Samu Sanchez oder D. Menchov...
Nunja, auf jedem Fall wissen wir heut Abend wohl noch etwas mehr über den Gesamtsieger!



Geschrieben von schnippler am 21.09.2007 um 13:42:

  RE: Vuelta 2007/ 19. Etappe von Avila zum Alto de Abantos (133 km) am Freitag, 21.09.2007

Zitat:
Original von Sprintstar
Hmm, wohl wenig Interesse hier! Mach ichs eben nochmal

Hier das Profil: http://www.lavuelta.com/07/ingles/recorrido/etapa19.html?e=19

Einschätzung: Letzte Bergetappe. Ist eine ziemlich unbequeme, weil so gut wie nie flache Etappe. Meiner Meinung nach gehen am Anfang erstmal wieder die obligatorischen Ausreisser, wenn gute Kletterer drin sind, können Reste der Spitzengruppe den Schlussberg überleben. Der Berg selber ist eher nicht die Härte, Schwierig hier ist der Einstieg, den muss man, wenn man an der Favoritengruppe/Spitze dranbleiben will, überstehen...
Wer kanns machen: Wenn ne Spitzengruppe durchkommt, ist ein Tip natürlich ziemlich schwierig, allerdings könnte es, ähnlich wie gestern, ein Fahrer aus ner kleineren Manschaft sein. Auch ein Fahrer a'la S. Goubert währe so ein Kandidat. Vielleicht ist es auch Jurgen van Goolen, der noch Chancen aufs Bergtrikot hat. Da heisst es: Abwarten. Kommen die Faves als Spitze oben an, werden wohl die bereits bekannten, 3,4 Renner das Ding machen. Mein Tip währe dann Samu Sanchez oder D. Menchov...
Nunja, auf jedem Fall wissen wir heut Abend wohl noch etwas mehr über den Gesamtsieger!


Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass einige aus den Top10 mit ihren Teams von Anfang an Randale machen. Hat ja gestern auf einem viel anspruchsloseren Terrain schon ganz gut geklappt.



Geschrieben von Louison Bobet am 21.09.2007 um 13:55:

  RE: Vuelta 2007/ 19. Etappe von Avila zum Alto de Abantos (133 km) am Freitag, 21.09.2007

So denke ich auch, nicht zuletzt wegen der Kürze der Etappe.



Geschrieben von Sprintstar am 21.09.2007 um 14:08:

  RE: Vuelta 2007/ 19. Etappe von Avila zum Alto de Abantos (133 km) am Freitag, 21.09.2007

Hmm, gestern lag ich ja auch (glücklicherweise, was den Unterhaltungswert angeht Augenzwinkern ) etwas daneben. Mal schaun, vielleicht gibts schon auf der ersten Abantos-Überfahrt Terror von den Top-10-Leuten!



Geschrieben von schnippler am 21.09.2007 um 14:15:

  RE: Vuelta 2007/ 19. Etappe von Avila zum Alto de Abantos (133 km) am Freitag, 21.09.2007

Zitat:
Original von Sprintstar
Hmm, gestern lag ich ja auch (glücklicherweise, was den Unterhaltungswert angeht Augenzwinkern ) etwas daneben. Mal schaun, vielleicht gibts schon auf der ersten Abantos-Überfahrt Terror von den Top-10-Leuten!


Du solltest solche T-Wörter nicht zu oft verwenden, der Wolfgang wird sonst aufmerksam auf uns! volltrottel



Geschrieben von virtualprofit am 21.09.2007 um 14:20:

  Prognosen

Mal wieder die Top10 aus dem Tippspiel:

1. MENCHOV Denis 404
2. SASTRE CANDIL Carlos 402
3. EVANS Cadel 396
4. SANCHEZ GONZALEZ Samuel 385
5. ANTON HERNANDEZ Igor 367
6. EFIMKIN Vladimir 354
7. BELTRAN MARTINEZ Manuel 354
8. KARPETS Vladimir 341
9. BARREDO LLAMAZALES Carlos 277
10. MONFORT Maxime 204

407 Tipper gibt es insgesamt, Menchov hauchdünn vor Sastre und Evans, dann das Euskaltel-Duo, Efimkin und Beltran leiden sicher etwas unter dem gestrigen Eindruck, werden aber immer noch stärker als Karpets gesehen, der auf Bergankünften auch nicht den souveränsten Eindruck bislang machte.
Danach klaffen große Löcher zu Barredo und wiederum zu Monfort. Ich hätte eher einen wie Goubert noch in den Top10 erwartet, der scheint noch mal zuzulegen zum Ende der Rundfahrt. Dazu muss man Zaugg (aber wohl eher gegenläufige Entwicklung zu Goubert) und David Lopez (wie verkraftet er seine Ausreißversuche) im Auge haben.

Nicht getippt werden konnten übrigens wie immer die Professional-Fahrer um Mosquera, Luis Perez und Moreno.



Geschrieben von Sprintstar am 21.09.2007 um 14:21:

  RE: Vuelta 2007/ 19. Etappe von Avila zum Alto de Abantos (133 km) am Freitag, 21.09.2007

@den Schnippler: Der schaut uns sowieso schon dauernd zu! Allein schon deswegen, weil wir Fans des bösen Sports sind... Nunja, zuviel Po.... ist nicht gut.... Ich weiss! Achte die Netiquette!



Geschrieben von virtualprofit am 21.09.2007 um 15:03:

  Gruppe

Zitat:
15º 36 LÓPEZ, David ESP GCE a 15:07
18º 42 CHAVANEL, Sylvain FRA COF a 18:17
42º 141 GARATE, Juan Manuel ESP QSI a 42:22
52º 187 LJUNGQVIST, Marcus SWE CSC a 58:18
53º 169 VALLEJO, Ángel ESP REG a 59:28
55º 19 VÁZQUEZ, Manuel ESP ACA a 1:00:53
59º 177 MEGÍAS LEAL, Javier ESP SDV a 1:05:17
63º 186 KROON, Karsten NED CSC a 1:08:05
66º 1 ARRIETA, José Luis ESP A2R a 1:10:35
68º 159 POSTHUMA, Joost NED RAB a 1:12:42
70º 47 MINARD, Sébastien FRA COF a 1:14:46
78º 32 ERVITI, Imanol ESP GCE a 1:22:43
80º 77 ISASI, Inaki ESP EUS a 1:23:48
85º 129 VANOTTI, Alessandro ITA LIQ a 1:28:48
93º 115 MARZANO, Marco ITA LAM a 1:39:55
99º 79 PÉREZ, Alan ESP EUS a 1:47:26
135º 41 AUGE, Stéphane FRA COF a 2:16:43


Lopez und Chavanel die bestplazierten Fahrer, Chavanel hat noch Minard und Auge dabei, für Caisse fährt noch Erviti mit.
CSC ist wieder doppelt mit Ljungqvist und Kroon vertreten, Euskaltel hat Isasi nud Perez. Auch Rabobank (Posthuma), Andalucia (Vazquez), Quickstep (Garate), Relax (Vallejo) mit dabei. Dazu Saunier, Ag2r, Liquigas und Lampre.

Damit fehlen vorne Karpin (Mosquera) und Predictor (Evans). CSC macht momentan aber hinten Tempo, 2:20 Minuten ist der Abstand.


Pellizotti hat übrigens die erste Bergwertung gewonnen, aber mit dieser Gruppe stellt er keine Gefahr mehr für Menchov dar. Auch van Goolen wird wohl in die Röhre schauen.



Geschrieben von ThunderBlaze am 21.09.2007 um 16:06:

  RE: Gruppe

Sastre attackiert, Menchov kann folgen. Peloton gesprengt.



Geschrieben von ThunderBlaze am 21.09.2007 um 16:14:

  RE: Gruppe

Sastre attackiert erneut. Er scheints heut wissen zu wollen, seine letzte Chance. Sind mittlerweile über der Bergwertung.



Geschrieben von jonas am 21.09.2007 um 16:15:

  RE: Gruppe

Zaugg laut Ticker auch noch in der Sastre-Gruppe, wieder stark.

Luis Perez sscheint zu fehlen, ebenso Bertagnolli.



Geschrieben von jonas am 21.09.2007 um 16:21:

  RE: Gruppe

Aha, Efimkin also auch wieder mit Problemen, 15 Sekunden hinter der Menchov Gruppe.

Vanotti und Lopez 1:50 vor Menchov und Co, ein CSC-Mann macht dort Tempo.



Geschrieben von jonas am 21.09.2007 um 16:26:

  RE: Gruppe

Das Feld jetzt wieder grösser geworden, Efimkin dürfte wieder aufgeschlossen haben.

Hinter Lopez und Vanotti noch eine Gruppe rund um Chavanel und Garate mit 30 Sekunden Rückstand. Eine Minute hinter Chavanel das Feldchen rund um Menchov.



Geschrieben von jonas am 21.09.2007 um 16:28:

  RE: Gruppe

Zusammenschluss vorne, Arrieta, Turpin, Rubiera haben sicher aufgeschlossen, könnten auch noch ein paar mehr sein.

Sauwetter in Spanien. großes Grinsen

Edit: Alan Perez und Isasi von Euskaltel auch vorne jetzt.



Geschrieben von jonas am 21.09.2007 um 16:32:

  RE: Gruppe

Aquaplaning in Spanien. großes Grinsen



Geschrieben von jonas am 21.09.2007 um 16:38:

  RE: Gruppe

Euskaltel macht vorne und hinten Tempo, sehr sinnvoll.



Geschrieben von jonas am 21.09.2007 um 16:51:

  RE: Gruppe

Rubiera hat sich gelöst, weniger als 20 km vor dem Ziel. Gleich beginnt der letzte Anstieg der Vuelta 2007.



Geschrieben von Perry am 21.09.2007 um 16:57:

  RE: Gruppe

Euskaltel haut ganz schön rein. Von Sanchez muss jetzt einfach was kommen...



Geschrieben von jonas am 21.09.2007 um 17:13:

  RE: Gruppe

Da sieht man mal wie ein Profil täuschen kann, ganz geile Etappe heute.



Geschrieben von Perry am 21.09.2007 um 17:17:

  RE: Gruppe

Der Berg ist genial. Macht richtig Spaß zuzusehen heute. Ausnahmsweise.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH